Neueste Beiträge
 

Blog

Guten Morgen oder auf indonesisch Selamat Pagi

Ein guter Morgen sollte doch genau so aussehen. Man steht auf, geht ein paar Runden im Pool schwimmen um dann eine erfrischende Dusche zu nehmen und sich dann gemütlich dem Frühstück zu widmen. Hier in der Villa Anjing kann man genau das machen. Ich habe von meinem Bungalow einen direkten Zugang zum 80m² großen Pool. Durch die lange Trockenzeit ist die Gartenanlage noch nicht so grün wie wir sie in 2016 erlebt hatten. Das wird sich aber in den nächsten Wochen ändern sobald der erste Regen fällt. Noch während ich hier schreibe haben mir die Angestellten schon mein Frühstück vorbereitet. Früchteteller, Pfannkuchen (Eierkuchen), Rührei, Toast und typisch balinesischen Kaffee (Bali...

Jimbaran Beach – Fisch essen im Sonnenuntergang

Jetzt war ich schon 8x auf Bali aber leider noch nie im Sonnenuntergang am Strand von Jimbaran. Dazu noch frischen Fisch direkt am Strand serviert. Den Fisch darf man sich im Restaurant direkt aussuchen und man kann sich auch schon ca. den Preis ausrechnen, da nur Kilopreise angeschlagen sind....

Tukad Cepung Waterfall, Bangli – Traumhaft!

Nach unserem Besuch in den Frangipani Gardens, wir fuhren weiter zum Tukad Cepung Waterfall in Bangli. Nach der Entrichtung eines minimalen Eintritts von 0.70€ pro Person begann der Abstieg durch den Dschungel zum Wasserfall. Wunderbare Natur, riesige Bananenstauden, Palmen und andere Pflanzen säumten den Weg nach unten....

Frangipani Gardens Denpasar, SO! muss ein Urlaub beginnen!

Heidi und Ihre Freundin haben mich eingeladen anlässlich ihres Abschiedes von Bali (sie fliegen morgen) eine Tour mit ihnen zu machen. Diese Tour (ging nur wegen mir) zu den Frangipani Gardens nach Denpasar. Ein absoluter Traum für alle Plumeria / Frangipani Fans. Bei schönstem Wetter haben wir die Gärten besucht, viele Fotos gemacht und den ersten Erdbeersaft getrunken....

16 Stunden in der Luft

Die Reise war schon ziemlich lang. Von meiner Zugreise hatte ich euch ja schon berichtet. Ab Zagreb ging es dann im Flieger weiter. Die erste Strecke mit Qatar Airways Flug QR218 nach Doha. Sitzplan 9F und neben mir...

Langsam werde ich mürrisch….

Der Qatar Checkin Schalter öffnet wie gewohnt 2.5 Stunden vor Abflug. C08 - Business und Silver Class, C09-C10 Economy. Hier stand bereits halb China (so mein Gefühl). Also stellte ich mich hinter China in der 200m langen Schlange an. Zu meiner Überraschung kam eine nette Dame von Qatar, lächelte mich nett an (ich natürlich zurück) und sie meinte. Gehen sie doch ruhig an den Business Class Schalter. Ich kläre das mit meiner Kollegin. Na also...

Die erste Hürde ist genommen

Der erste Teil der Reise ist abgeschlossen. Mit dem IC "Kvarner" ging es für ~20 Euro von Dombovár nach Zagreb. Wegen Arbeiten an den Gleisen gab es einen großen Teil Schienenersatzverkehr bis kurz vor Zagreb. Die letzten 10 Minuten dann wieder Zug (und was für ein moderner Zug. Jeder Platz hatte eine 220V Steckdose.)...

Bumbu Bali – typisch balinesisch essen

Ein absolutes Touristenmagnet sind die beiden Filialen der "Bumbu Bali" Restaurant Kette. Hier bekommt man typisch balinesische Speisen zu Preisen die für Bali dann schon leicht gepfeffert sind. Die Speisen hingegen sind extrem lecker und man ist nach dem Abend dann auch garantiert satt. Für kleine Gruppen empfielt sich die "Große Reistafel". Sie sollten unbedingt mindestens 1 Tag vorher den Platz reservieren, weil beide Restaurants sehr oft einfach komplett ausgebucht sind und ein spontaner Besuch dann meistens in einer Enttäuschung endet....

Reisfelder „Tegalalang“ Nahe Ubud

Eines der bekanntesten riesigen Reisfeldern auf Bali ist Tegalalang in der Nähe von Ubud. Ein Traum in grün, vor allem wenn es schon den ersten Regen Ende Oktober, Anfang November gab. Hier sollte man sich mindestens 3-4 Stunden Zeit einplanen um alle Eindrücke aufzusaugen und die Zeit zu genießen. Leider steigt die Anzahl der Touristen stetig an, so kommt es hin & wieder zu kleinen Verkehrsbehinderungen vor Ort....