Neueste Beiträge
 

Blog

Sonne, Sand und Ozean

1 ganzer Strand stand heute auf dem Plan für mich und noch jemanden. 9:30 Uhr Transfer zum "Laguna Beach Luxury Collection" Hotel mit dem besten Fahrer den unsere Villa zu bieten hat. Er fuhr 2x in die falsche Richtung. Ich musste ihm dann (als Tourist) erklären wo sich das Hotel genau befindet....

I like shopping

oder wie hieß noch mal der Song aus den 80ern von GAZEBO? Gestern war ein Tagesausflug nach Ubud geplant und pünktlich 9 Uhr kam auch das Taxi. Ein junger netter Fahrer, welcher sogar noch gute Englischkenntnisse hatte fuhr uns dann in Camp. 2 Stunden nach Ubud. Zuerst plante er wohl uns zu allen typischen Attraktionen zu fahren, bei denen er dann ordentlich Provision bekommt. Nach dem ersten Shop hatten das meine Mitreisenden auch erkannt und wir brachen die Tour damit ab, dass wir bestimmten wohin wir wollten....

20 Minuten planlos…

Der gestrige Abend begann eigentlich mit einer kleinen chaotischen Planung. Ich hatte wohl das Ruder aus der Hand gegeben und mich nur indirekt um die Abendgestaltung gekümmert. Resultat: Missverständnis, Stress, Meuterei. Also egal wie oft ich den Abend Revue passieren lasse, es war nicht mein Fehler und ich hoffe die Matrosen der Bounty erkennen das auch. ...

Es ist Plumeria Zeit

Zum 2. Mal in 2 Wochen war ich heute mit 3 der Damen in den Frangipani Gardens in Denpasar. 2 von den Mädels sind erklärte Plumeria Freaks und waren richtig begeistert. Lonni C.¹ und ich waren schon lang durch, als die beiden noch nicht mal die Hälfte geschafft hatten. Ich denke an dieser Location entstanden heute mindestens 1000 Fotos wenn nicht noch mehr....

Immer diese Ökos…

8 Tage. Genau 8 Tage habe ich es geschafft dem weiblichen Teil der Crew ein Geheimnis Balis vorzuenthalten. Gestern machte ich aber einen riesigen Fehler, indem ich den Mädels + Herrn Donnerstag erlaubte getrennt von mir einen Tagesausflug nach Kuta zu machen. Ich hatte dafür im Gegenzug einen ruhigen Tag mit Lonni C.¹, die sich noch vom schweinischen Abend erholen wollte. ...

So eine Schweinerei – Essen bis zum Umfallen

Unsere Spezialisten für die typisch balinesische Küche, Herr Donnerstag¹, Sabel I.¹ und Wanni T.¹ waren vor 4 Monaten begeistert, als ich empfahl an einem Abend mal ein Spanferkel (Babi Guling) zu bestellen und zu verzehren. Typisch balinesische Küche und somit auch eine (nicht billige) balinesische Tradition....

Nur die Harten…

Und wieder stand ein Ausflug auf dem Programm. Ayung River White Water Rafting Natürlich wieder eine gefährliche Mutprobe für jeden Teilnehmer. Leider gab es nur 2 Teilnehmer für diesen Ausflug (zum Glück fanden sich in den beiden Ungarn weitere 2 mutige, so dass wir unser Boot nicht mit Chinesen teilen mussten)....

7 Essen für weniger als 10 Euro

Nachdem hier schon fast jeder in irgendein Fettnäpfchen getappt ist, hatten sich die 6 (ich denke es waren nur 5) Mitreisenden überlegt, mich auch mal nah an diesen Napf zu führen und überlegten sich eine Kombination aus: mein empfindlicher Magen balinesisches Essen aus der Garküche an der Straße Das kann doch nur Sprühstuhl geben. Egal wie sehr ich mich weigerte, ich wollte eigentlich die leckeren Kartoffeln im Aroma 1 essen, ich musste mit....

Frühstück für Champions – oder… ungarischer Besuch

Gestern reisten noch Bekannte aus Ungarn in der Villa an. Ich hatte ihnen die Reise empfohlen und organisiert. Was ich irgendwie so ein wenig verdrängt hatte, Ungarn trinken gerne nach dem Frühstück einen Palinka (starken Obstbrand) oder auch zwei. Ich hatte mit Tamás nun 2 davon und sollte jetzt nicht in die Sonne, sonst falle ich um. ...

Wasserfälle, Tanah Lot und sei vorsichtig mit der heiligen Schlange!

Ein Besuch auf Bali ohne einen der heiligsten Orte auf Bali zu besuchen, wäre eine Sünde. Also stand gestern der Besuch des Tanah Lot Tempels auf dem Programm. Wir wussten, dass wir diese Sehenswürdigkeit mit ca. halb China teilen müssten aber es geht einfach nicht ohne Tanah Lot. 9 Uhr starteten wir unsere Tour mit unserem privaten Tourguide Eka. Gleich stellten wir fest, dass 7 Leute + Fahrer im Minibus schon ungefähr so ist wie Sardine in Büchse...