image
Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque. Perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusa.
Neueste Beiträge
 

7 Essen für weniger als 10 Euro

und alle haben es überlebt!

7 Essen für weniger als 10 Euro

Den Tag faulten wir am Pool. Die Crew der Villa (alles Mädels) hatten wohl Nachmittag Schminkunterricht und ich kam dummerweise da wohl gerade dazu und musste Modell spielen.

Ich denke der Lidstrich steht mir nicht sooo gut. Macht mich eher ein paar Tage älter und vielleicht könnte ich damit auch in Horrorfilmen auftreten…

Nachdem hier schon fast jeder in irgendein Fettnäpfchen getappt ist (ich sage nur Shit Happens oder die Sache mit der heiligen Schlange), hatten sich die 6 (ich denke es waren in Wirklichkeit nur 5, Lonni T.¹ war wohl eher auf meiner Seite) Mitreisenden überlegt, mich auch mal nah an diesen Napf zu führen und überlegten sich eine teuflische Kombination aus:

  • mein empfindlicher Magen
  • balinesisches Essen aus der Garküche an der Straße

Das kann doch nur Sprühstuhl geben. Egal wie sehr ich mich weigerte, ich wollte eigentlich die leckeren Kartoffeln im Aroma 1 essen, ich musste mit.

Also buchten wir uns einen Fahrer und liessen uns zu dem versteckten Markt irgendwo im Hinterhof fahren (ideal für einen Hinterhalt) wo wir dann 7 Hauptspeisen (gemischt nach unseren Wünschen und erklärt mit Hand und Fuß) für 9.10€ bestellten und auch an Ort & Stelle verspeisten.


Die waren wirklich lecker und auch gut gewürzt aber nicht zu scharf. Die Serviette war eine Rolle Klopapier. War das ein Vorzeichen?

Es dauerte auch nicht lange bis die ersten Nachfragen kamen:

Na Kai, noch alles gut im Magen? Spürst du schon was?

Den Gefallen tue ich euch doch nicht, mein Magen war auf ‚Gefahr-Food‚ eingestellt und somit unkaputtbar.

Nach der üppigen Mahlzeit schlenderten wir noch etwas über den Markt. Herr Donnerstag fand dann seinen „Dampfnudel-Mann“ wieder. Dieser verkauft (zugegeben) extrem leckere Dampfnudeln (nur leider ohne Vanillesoße) mit Banane, Schoko, Blaubeer oder Hühnchen Füllung. Herr Donnerstag kaufte dann mal 4 zum Preis von 0.70€ (in Deutschland wäre einer schon bei 2€ gelegen) und wir verkosteten. Wirklich lecker und frisch. Nur als Herr Donnerstag den mit Hühnchen probierte meinte er:

Na der schmeckt mal so richtig scheiße.

Er verdrehte dabei die Augen wie ein Kind kurz vor dem Würfelhusten und warf die Dampfnudel in den Müll.


Nach diesen vielen Eindrücken (optisch und kulinarisch) ging es nochmal shoppen in die Bali Collection. Herr Donnerstag versucht uns ja schon 5 Tage lang auf ein Eis einzuladen aber ich glaube er will es nicht so tun, denn gestern gabs auch wieder keins. Lag aber (muss ich leider zugeben) auch ein wenig an mir. Ich hatte mich bei den 4 Aus- bzw. Eingängen etwas vertan…

Dafür habe ich dann wieder beim Taxifahrer mein extrem hartes Verhandlungsgeschick gezeigt und wir kamen günstig nach Hause.

Hier angekommen gab es noch einen gemeinsamen Abend im Wohnzimmer mit den gerade anwesenden ungarischen Urlaubern und damit verbunden. Palinka und andere harte Sachen. Tamás (der Ungar) meinte immer:

Die Mädels werden schön breit sein, der Wallnuß-Palinka schmeckt wie Likör, hat aber 52% Alkohol.

Yeah, meine Revanche. Ich fülle mir die Mädels ab und mache denn ‚Betrunkene Anmalen‘ – ein beliebtes Spiel aus Jugendzeiten.

Klappte aber nicht. Die Mädels schlucken einfach nicht alles und auch nicht in den (für dieses nette Spiel) erforderlichen Mengen.

Also löste sich die Gruppe langsam auf und gegen 23:30 Uhr war dann auch jeder nackt im Pool ähem, ich meinte Bett (sorry, hatte mich vertan)


¹Wie immer, keiner weiss, dass es sich um Conni handelt